Kunst auf dem Forellenhof

Kysset von der dänischen Küstlerin Lene Schmidt-Petersen

Der wunderschöne Forellenhof in Riesewohld lebt unter der neuen Leitung von Gonda Hinrichs so richtig auf:

Kunstgriff wird zusammen mit der europäischen Art Group ARTEFAKT.eu unter der Leitung von Bent Egeris Jacobsen eine bis dahin noch nicht dagewesene Kooperation zwischen deutschen und dänischen KünstlerInnen präsentieren:

Kunst ohne Grenzen

6 KünstlerInnen aus Dänemark stellen ab dem 25. August für 2 Wochen ihre Werke im Forellenhof Riesewohld aus.

Alle NordhastderInnen sind herzlich eingeladen, diese Ausstellung zu besuchen.

 

Eröffnung

Am Samstag, den 25.August eröffnen der Veranstalter Bent Jacobsen und die Kulturausschussvorsitzende Mareike Schuschel die Vernissage.

Bild: Bernd Müller

Beide hebten dabei die tolle Arbeit von Gunda Hinrichs hervor und dankten ihr, für die Schaffung eines Raumes für Kunst und Kultus in Nordhastedt.

Die SPD freut sich, dass viele NordhastedterInnen die Chance nutzten, die dänischen Kunstwerke zu bewundern und unseren neuen Forellenhof kennenzulernen.

Noch bis zum 9. September können Sie täglich von 11:00 bis 17:00Uhr die Ausstellung besuchen.

 

Ihre SPD ♥

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.