Gemeinde Odderade

Die Flagge von Odderade Bild: wikipedia

Odderade ist eine Gemeinde im Kreis Dithmarschen in Schleswig-Holstein und liegt an der L 236 zwischen Nordhastedt und Sarzbüttel.

Die Orte Quellental und Lehrsbüttel liegen ebenfalls im Gemeindegebiet.

Odderade liegt im nördlichen Teil des Amtsgebietes Mitteldithmarschens, ziemlich genau in der Mitte des Kreises Dithmarschen.

Bekannt ist die Gemeinde regional vor allem durch den Riesewohld, das größte Waldgebiet Dithmarschens, das sich relativ nahe am Zustand eines echten Urwaldes befindet.

Der Riesewohld ist ein ca. 700 Hektar großer urwaldähnlicher Wald. In ihm befindet sich die sogenannte Fünffingerlinde, ein fünfstämmiger Baum, der ca. 250 Jahre alt ist. Der Rieswohld ist das größte Waldgebiet in Dithmarschen und ist größtenteils naturbelassen, sodass er als Primärwald zählt.

Neben malerischen Spazierwegen erwarten Sie im Riesewohld auch geführte Wanderungen und Lehrpfade. Ob als Tagesausflug im Familienurlaub oder im Erholungsurlaub, die vielreichen Facetten des Waldgebietes lassen keine Wünsche offen.

Die wunderschöne Landschaft um den Riesewohld (größtes Waldgebiet Dithmarschens) bietet herrliche Wander- und Radwege.