Arbeiten in der SPD

Wir in der SPD
Arbeiten in der SPD

Was bedeutet es für uns, Mitglied in der SPD zu sein und in ihrem Sinne zu arbeiten?

Hier wollen wir Ihnen und Euch einen Eindruck darüber geben, wie unsere Arbeit von statten geht.

Es gibt in unserem Vorstand:

  • den Vorsitzenden Karsten
  • seinen Stellvertreter Michael
  • die Schriftführerin Mareike
  • den Schatzmeister Christoph-Alexander
  • die Beisitzerin Dörthe
  • den Beisitzer Sven
  • den Besitzer Bernd
  • die Revisoren Horst und Reinhold

Der Vorsitzende lädt zu den Vorstandssitzungen ein und stellt die Tagesordnung.

Er sorgt dafür, dass die Formalien eingehalten werden und stellt das Bindeglied zwischen uns und unserem Kreisverband dar.

Darüber hinaus sorgt Karsten dafür, dass wir uns neuen Gebieten zuwenden und auch mal über den Tellerrand hinausschauen.

Als Ortsverein ist die Arbeit für die Gemeinde nämlich nur eine Seite. Auf der anderen sind wir auch Teil der Kreis-, Landes-, und Bundes-SPD und der Arbeitsgemeinschaften.

Das bedeutet, wir gehen zu Veranstaltungen, nehmen Fortbildungsangebote wahr, treffen uns auf Seminare und planen gemeinsame Aktionen.

In der SPD zu sein, bedeutet nicht nur, in einer kleinen Blase tätig zu sein, sondern sich überall dort zu engagieren, worauf man Lust hat.

Christoph-Alexander ist zum Beispiel in der Arbeitsgemeinschaft für Bildung aktiv und Mareike bei den Jusos und im Kreisvorstand. Dörthe ist in der SPD Kreistagsfraktion.

Jeder von uns ist neben der Gemeindearbeit aktiv. Karsten arbeitet für die AWO, Bernd ist im Vorstand der Kreisfeuerwehr, Sven ist in der Kirche aktiv und Horst ist unser Orts-Chronist.

Im Ehrenamt aktiv zu sein, ist für uns kein Hobby, sondern eine Selbstverständlichkeit.

Die Lust auf freiwillige Arbeit eint uns im Vorstand – wir alle wollen etwas besser machen und vor allem etwas bewegen.

Wir stellen als Ortsverein Anträge. Wollen Delegierte sein für den Landesparteitag oder die Landesdelegiertenkonferenz zur Europawahl.

Wir gestalten Homepages, pflegen unsere Facebookseite, Twitter- oder Instagramaccount. Malen Plakate, gestalten Einladungen, machen Bilder und Videos.

In der SPD zu sein, heißt Teil eines Ortsvereins, eines Kreis-, Landes-, und des Bundesverbandes zu sein. Teil einer Arbeitsgemeinschaft, Teil einer Gemeinde, Teil von Aktionen und einer Bewegung zu sein.

 

Wenn wir also über Vorstandsarbeit sprechen, umfasst es immer mehr als nur die Arbeit im Vorstand der SPD Nordhastedt.

 

Du willst auch ein Teil davon sein? Dann tritt uns bei!

→Wo auch immer du möchtest!

Im Ort, im Land, bei den Jusos, in der Arbeitsgemeinschaft für Bildung

→Wie auch immer du möchtest!

Mit deinen eigenen Zielen, deinen eigenen Schwerpunkten, deiner Leidenschaft

→Wann auch immer du möchtest!

Nehme an den Mitgliederversammlungen teil, oder an den Vorstandssitzungen, fahre zu Seminaren oder zu Vorträgen

 

Bring dich genau so ein, wie du es dir wünscht und hilf uns, Verbesserung und Fortschritt für alle Menschen hier zu schaffen!

 

Dafür trete ich ein! 

 

Eure SPD ♥